Sie sind hier:  Blu-ray  »  D-G

Girl on the Train

Girl on the Train

Girl on the Train
Darsteller: Emily Blunt, Rebecca Ferguson, Haley Bennett, Justin Theroux, Luke Evans
Regisseure: Tate Taylor, Gareth Edwards
Bild
16:9 - 1.77:1
Sprache: Deutsch: DTS-HD 5.1, Englisch: DTS-HD 5.1, Deutsch: Dolby Digital 2.0, Audiokommentar: Dolby Digital 2.0, Deutsch für Hörgeschädigte
Spieldauer: 112 Minuten
Constantin Film


Rachel (Emily Blunt) ist nach ihrer Scheidung am Boden zerstört. Ihren täglichen Weg zur Arbeit verbringt sie damit, über das vermeintlich perfekte Paar zu phantasieren. Jeden Morgen passiert ihr Zug eine Reihe von Einfamilienhäusern, immer wieder beobachtet Rachel die Menschen in ihrem Zuhause und jedes Mal flüchtet sie sich dabei in eine Traumwelt. Besonders ein Paar hat es Rachel angetan, in ihrer Vorstellung führen die beiden ein perfektes Leben. Doch eines Morgens beobachtet Rachel etwas Schockierendes. Als sie kurz darauf aus der Zeitung erfährt, dass genau die Frau, die sie tagtäglich beobachtet, verschwunden ist, wendet sie sich an die Polizei. Unaufhaltsam wird Rachel immer tiefer in ein Labyrinth aus Lügen, Träumen, Wunschvorstellungen und realer Gefahr verwoben und schon bald droht die Heldin dem Wahnsinn zu verfallen…


Von Anfang an, Buch sowie Film, wurde Autorin Paula Hawkins Roman „Girl On The Train“ immer wieder mit „Gone Girl“ Gillian Flynns Bestseller verglichen. Eine Tatsache die dem Erfolg von Buch und Film sicherlich nicht geschadet hat. Aber im Gegensatz zu Filmischen Inszenierung von „Gone Girl“ kommt „Girl On The Train“ von Tate Taylor und Gareth Edwards vergleichsweise kühl und realistisch Freunde von gradlinigen Erzählungen werden aber ein Problem bekommen, der Film wechselt, vor allen bei Beginn, immer wieder zwischen Zeitsprüngen und Perspektivwechseln.
Allerdings bietet der Film auch Frauenpower pur mit Emily Blunt („Sicario“), Rebecca Ferguson („Mission: Impossible – Rogue Nation“), Haley Bennett („The Equalizer“), Laura Prepon („Orange Is The New Black“) und Lisa Kudrow („Friends“).


Auch wenn das Gesamtergebnis nicht ganz der Hit geworden ist, wie gedacht, bitte er aber auf jeden Fall gute und spannende Unterhaltung

Bonusmaterial:
Deleted und Extended Scenes (18:23 min)
Making Of (Onboard the train) (11:21 min)
Die Frauen in “Girl on the Train” (The Women behind the Girl) (5:22)
Länge Bonusmaterial: ca. 35 Minuten