Suburra

Suburra - 7 Tage bis zur Apokalypse
Italien 2016
Regie Stefano Sollima
Darsteller Pierfrancesco Favino, Greta Scarano, Jean-Hugues Anglade, Elio Germano
Filmlänge ca. 130 min
Sprachen Deutsch, Italienisch
Untertitel Deutsch
Tonformat DTS HD-Master Audio 5.1
Bildformat 2.35:1 (16:9)
Koch Media GmbH - DVD



Die Apokalypse steht unmittelbar bevor: Vom Rande Roms bis zur Küste von Ostia soll ein millionenschweres Bauvorhaben aus Hotels und Casinos entstehen. Korrupte Staatsvertreter, mächtige Mafia-Clans und sogar einige Würdenträger des Vatikans haben sich dafür zu einer unheilvollen Allianz vereint, an deren Spitze mit dem skrupellosen "Samurai" ein mächtiger Pate alle Strippen fest in eigener Hand hält. Als im Strudel aus Erpressung und Mord die Dinge zunehmend aus dem Ruder laufen, entbrennt ein unerbittlicher und für etliche Beteiligte tödlicher Machtkampf...
Stefano Sollima hat sich durch seine Kult Serien „Romanzo Criminale“ und „Gomorra“ einen großen Namen gemacht. Mit seinem neuen Film schafft er das Setting von „Gomorra“ zu transferieren, gepaart mit einer Bildsprache, die an den jungen Dario Argento erinnert. Dialoge treten oft in den Hintergrund, wobei die herausragenden Bilder alles sagen. Auch wenn die Story sehr vorhersehbar ist, schafft es der Film eine einmalige Spannung auf zu bauen, während man in den Bildern versinkt.„Suburra“ steht für das neue Italienische Kino, das fasziniert und gleichzeitig unterhält, wie schon lange nicht mehr. Hervorragende Darsteller, vor der eindrucksvollen Kulisse der ewigen Stadt. Man kann nur hoffen das Stefano Sollima dies Niveau halten kann, und uns noch viele solcher Meisterwerke Präsentiert. Extras Trailer, Making of





Orange is the New Black - 4. Staffel Personal Shopper