Sie sind hier:  Comics & Bücher  »  Wick Comics

Wick Comics

http://www.wick-comics.de/silberpfeil.html

Für die Kinder und Jugendlichen war Anfang der 70er Jahre der Bastei Verlag das ein und allen. Die Hits waren klar, Bessy, Lasso und natürlich Silberpfeil.

Silberpfeil fehlte zwar der Collie, aber er hatte ein Duo mit den jungen Kiowahäuptling Silberpfeil und  seinen weißer Blutsbruder Falk, den der kleinen Puma Tinka und nicht zu vergessen die selbstbewusste Squaw Mondkind die bei aller Zucht und Zensur die herrschte, doch die ersten Spuren Erotik ins Kinderzimmer brachte.

Serienschöpfer Frank Sels (1942-1986) hat sich hiermit ein Denkmal gesetzt, das noch heute andauert. Erschienen  die ersten Hefte nur zerstückelt und über mehrere Hefte verteilt in Felix, bevor Silberpfeil im Juni 1970 die eigene Heftserie bekam. Bei Wick erscheint die Serie chronologisch, neu koloriert und auch am Text wenn nötig überarbeitet.

Die ersten 1-2 Hefte, ja man kann sagen, das ist als wenn man sich die ersten Spirou Folgen von Franquin ansieht. Alles wirkt noch  etwas unbeholfen, die Köpfe passen nicht zu den  Figuren und Falk sieht mit seinen Blonden Harren richtig peinlich aus. Auf die Verschiedenen Familiennamen von Falk geht Ulrich Wick zu genüge ein. Überhaupt ist jedes Heft immer über eine Checkliste oder gutrezensierte  Hintergrundinfos über die Serie. In Heft 10 haben Mondkind und Tinka ihren ersten Auftritt, zumindest auf den Cover wird Mondkind sehr weiblich dargestellt, während sie im Heft von der Figur her fast knabenhaft wirkt. Mit Heft 24 wird Silberpfeil Häuptling der Kiowa und bekommt es gleich mit Banditen zu tun. Silberpfeil und Falk wirken deutlich gereiften, Winnetou light. Heft 25 und 26 setzen die Grundzüge der Story fort. Insgesamt fällt auf das Frank Sels hier deutlich kräftige Farben gewählt hat und vieles etwas dunkler gezeichnet ist

Die vierfarbigen Hefte haben jeweils 36 Seiten. Neben dem eigentlichen Comic sind in jedem Heft ausführliche Hintergrundinformationen zur Serie, ihrem Schöpfer, den Figuren, und vielem mehr enthalten.

 

Fortsetzung Folgt !