Assassination Nation

Assassination Nation
Darsteller: Suki Waterhouse, Abra, Hari Nef, Odessa Young, Bill Skarsgard
Regisseur: Sam Levinson
Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
Ton: DTS-HD MA 5.1 Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch
Laufzeit: ca. 108 Min.
Universum Film GmbH

Highschool-Schülerin Lily und ihre Gruppe von Freunden leben in dem Städtchen Salem in einem Wirbel von Textnachrichten, Postings, Selfies und Chats, genau wie der Rest der Welt. Als aber ein anonymer Hacker anfängt, intimste Details aus dem Privatleben vieler Bewohner der Kleinstadt zu posten, und der Eindruck entsteht, Lily und ihre Freunde seien dafür verantwortlich, bricht das nackte Chaos aus und absoluter Wahnsinn ist das Resultat - was Lily und ihre Freunde sich fragen lässt, ob sie die Nacht lebend überstehen werden...
EXTRAS Deleted Scenes, Featurette

Es ist kein Zufall das der Film in Salem in Massachusetts spielt, der Stadt, die für die Hexenprozesse der amerikanischen Uhreinwohner verantwortlich war. Es geht in erster Linie um das Lebensgefühl der amerikanischen Jugend und ihre Lebensart. Allerdings muss man sagen das Filme hier ein Problem haben, vieles was heute angesagt ist, ist der nächsten Tag schon wieder out. Man denke nur an so etwas wie Schüler VZ oder Facebook das heute von Seites wie Instagram völlig abgelöst ist, eine Dine die parallel für den modernen Sprachgebrauch gilt. Es geht um das Lebensgefühl in den USA
Doch einige Dinge führen schließlich zu Chaos, das wirklich schon wie die Purge Nacht ausbricht.
Der Film wird zum typischen Genre Movie, in der die Gewalt explizit explodiert. Leider wird die zu Ernst mit einem Anspruch auf Realismus dargestellt. Hier matte etwas mehr Satire und Grindhouse Charme gepasst.
Alles in allen unterhält der Filme durchweg gut, durch seinen Versuch zwei Gerners zugleich zu erzählen weiß der Film nicht genau in welches Genre er nun eigentlich gehört

Kontakt Impressum