Beowulf - Die komplette Serie

Beowulf - Die komplette Serie

Beowulf - Die komplette Serie
Darsteller: Kieran Bew, William Hurt, Joanne Whalley, Ed Speleers, David Ajala
Regisseure: Jon East, Julian Holmes, Marek Losey
Sprache: Deutsch (DTS-HD 2.0), Englisch (DTS-HD 2.0)
Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
Anzahl Disks: 4
Spieldauer: 562 Minuten
Koch Media GmbH - DVD


Nachdem Beowulf (Kieran Bew) in jungen Jahren seine Heimatstadt Heorot verlassen hat, kehrt er kampferprobt und erfahren zwanzig Jahre später wieder an den Ort seiner Jugend zurück, um sich auf die Suche nach seinen Wurzeln zu begeben und um sich von Hrothgar (William Hurt), seinem im Sterben liegenden früheren Schutzherrn zu verabschieden. Bei seiner Ankunft als Mörder bezichtigt, muss Beowulf sich in der Stadt aber erst beweisen. Durch die Vertreibung des Ungeheuers Grendel gewinnt er schließlich das Vertrauen und die Dankbarkeit der Bevölkerung. Als unkonventioneller Vogt übernimmt er die Aufgabe, Heorot vor Bedrohungen von außen und von innen zu beschützen und gerade die Gefahren von innen sind es, die Beowulf immer wieder in höchste Gefahr geraten lassen.
Ein spektakuläres Fantasy-Abenteuer über fantastische Kreaturen, Schlachten, Macht, Loyalität und Liebe. Die Legende von Beowulf erwacht in dieser hochwertigen neuen TV-Adaption erneut zu frischem Leben!


Beowulf ist nach „Die Legende von Beowulf“ von Regisseurs Robert Zemeckis aus dem Jahr 2007 und „Beowulf & Grendel“ mit den Hauptdarstellern Gerard Butler als Beowulf, Stellan Skarsgård als König Hrothgar aus dem Jahre 2005 Bereits die dritte Version in diesen Jahrtausend. Die Geschichte beruht auf dem epischen Heldengedichts Beowulf. Es das bedeutendste erhaltene Einzelwerk angelsächsischer Sprache da, es entstand vermutlich nach dem Jahr 700 und spielt in der Zeit vor 600 n. Chr. in Skandinavien.
Die 12 Teilige Englische Mini Serie entstand 2016 und lehnt sich deutlich an Spektakel wie „Game of Throns“ an, kann aber leider hier nicht mithalten. Man merkt das das Budget deutlich geringer ist ls das HBO Vorbild. Die Darsteller geben ihr Bestes, leider aber leider die ersten Folgen unter ein zu konfuses Drehbuch. Erst in der zweiten Hälfte der Staffel wird der rote Faden für alle sichtbar, die noch dabei sind. So ist auch diese „Beowulf“ Verfilmung, leider nur ein Teil davon was möglich wäre.

Kontakt Impressum