Haven - Die komplette erste Staffel [4 DVDs]

Haven - Die komplette erste Staffel [4 DVDs]

Haven - Die komplette erste Staffel [4 DVDs]
Darsteller: Emily Rose, Lucas Bryant, Nicholas Campbell
Regisseure: Adam Kane, Tim Southam, T.W. Peacocke, Rachel Talalay
Spieldauer: 840 Minuten
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch
Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
Anzahl Disks: 4
WVG Medien GmbH


In dieser Stadt ist nichts wie es scheint – denn jeder in “Haven” hütet ein Geheimnis.
Die scharfsinnige und selbstbewusste FBI-Agentin Audrey Parker (Emily Rose) kommt in die Kleinstadt, um einen Routinefall zu bearbeiten: Zusammen mit dem Polizisten Nathan Wournes (Lucas Bryant) versucht sie den rätselhaften Tod eines ehemaligen Sträflings aufzuklären. Doch es dauert nicht lange bis ihre Neugierde sie in das Zentrum kurioser Ereignisse treibt. Nach und nach kommt die junge Agentin dem Geheimnis der scheinbar normalen Kleinstadt auf die Spur: “Haven” ist ein Zufluchtsort für Menschen mit merkwürdigen Fähigkeiten. Was Audrey jedoch nicht weiß: Zu dem mysteriösen Ort hat sie selbst eine engere Verbindung, als ihr lieb ist. Die Syfy Original Serie “Haven” basiert auf dem Kurzroman “Colorado Kid” von Stephen King. Hinter der Serie steckt ein beeindruckendes Kreativteam, das schon gemeinsam an Serien wie “The Bridge” oder “Copper” gearbeitet hat. Mehrere Autoren und Co-Produzenten von “Haven” waren bereits an der Serie “The Dead Zone” beteiligt, die ebenfalls auf einer Idee von Stephen King beruht. Und auch Eric Balfour ist kein unbekanntes Gesicht. So konnte sich der vielseitige Schauspieler schon mit Auftritten in “Buffy – Im Bann der Dämonen”, seiner Rolle in “Six Feet Under” oder als Milo in der Serie “24” einen Namen machen. Die Hauptdarstellerin Emily Rose ist vielen Science Fiction-Fans aus der Serie “Jericho – Der Anschlag” bekannt.

Im Zuge des Fantasy Erfolges von Lost und Fringe war es nur eine Frage der Zeit bis auch der Name Stephen King hier als Autor auftaucht. Umso überraschender das man obwohl Haven grob auf der Kurzgeschichte The Colorado Kid basieret seinen Namen doch so wenig hervor stellt. Der Beginn der Serie erinnert ein wenig an der Klassiker Twin Peaks bevor die Serie dann die typischen Akte X /Fringe Storys erzählt. Doch auch wenn Haven die Eigenständigkeit fehlt macht sie einfach Spaß, zumal die Geschichten ab und zu wirklich zu überraschen verstehen. Doch auch die eigentliche Storyline, die um das Colorado Kid wird hierbei nie aus den Augen verloren, und wartet am Ende der ersten Staffel mit einen gelungenen Cliffhänger auf, der neugierig macht auf die zweite Staffel die hoffentlich bald auch bei uns veröffentlich wird.

Kontakt Impressum