CLIFFHANGER / 25TH ANNIVERSARY EDITION / UNCUT / 4

Cliffhanger 25th Anniversary Edition / Uncut - 4K UHD-Blu-ray
USA 1993
Regie: Renny Harlin
Darsteller Sylvester Stallone, John Lithgow, Michael Rooker
Bild: 2,35:1 (2160P/HDR10)
Sprachen/Ton: Deutsch, Englisch, Französisch (5.1 DTS-HD MA)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch
113 Minuten
StudioCanal


 
Gabe Walker (Sylvester Stallone) gilt als bester Mann der Bergwacht in den Rocky Mountains, doch nach einem tragischen Unfall hat er sich geschworen, nie wieder einen Fuß in die Berge zu setzen. Mehr als ein Jahr ist seit dem Unglück vergangen, als ein Flugzeug in den Rockys abstürzt, und nur der Beste kann die Überlebenden vor dem sicheren Tod bewahren. Für Walker eine Frage der Ehre: Er entschließt sich also doch, erneut den Aufstieg zu wagen. Doch was Walker auf dem Gipfel erwartet, stellt sogar ihn auf eine harte Probe.
 
Das „CLIFFHANGER“ einer der besten Sylvester Stallone Filme ist, wagt wohl niemand zu bezweifeln. Als erstes kommt die gute Action reiche Regie von Renny Harlin („Stirb langsam 2“, „Tödliche Weihnachten“ und „Deep Blue Sea“) der hier eines seiner Meisterwerke abgeliefert hat, Sylvester Stallone der hier vor CGI noch wirklich in den Bergen drehen musste. Dazu muss man wissen, das Sylvester Stallone Höhenangst hat, und sein oft mehr als Panik Gesicht alles andere als Schauspielerei ist. Mit John Lithgow („Blow Out – Der Tod löscht alle Spuren“ und „Footloose“) und Michael Rooker („Henry: Portrait of a Serial Killer“, „The Walking Dead“ und „Guardians of the Galaxy“) sind zudem zwei hochkarätige Nebendarsteller an Bord, die den Film wirklich bereichern.
Jahr 1994 insgesamt drei Oscar®-Nominierungen: In der Kategorie Best Sound sowie zweimal in Best Effects, für das Sound Effects Editing und die Visual Effects.
 
Nach der Rambo - Trilogie kommt zu seinem 25. Jubiläum „Cliffhanger - Nur die Starken überleben“ erstmals in einer aufwendiger 4K-Restaurierung.
Studiocanal hat hierfür extra für die UHD und Blu-ray eine neue 4K - Abtastung vom 35mm - Originalnegativ vorgenommen.
Hauptziel war es hierbei auch den Wachs Look der Gesichter aus der 2013 Veröffentlichung zu reduzieren, der durch zu viele automatisch Filter entstand, zu reduzieren.
Und der jetzige Filter Verzicht ist richtig, viele verlorene Details kommen auf einmal zurück in das hervorragende Bild. Das native 4K präsentiert eine hervorragende Auflösung, die auch noch so kleine Detail sehen lässt. Auch der erweiterte Farbraum wirkt sich positiv aus, die Farben wirken kräftiger, aber auch harmonischer zu einander.
Der Ton in Deutsch und englisch ist wieder in DTS-HD MA 5.1 – Format wie bei den bisherigen Veröffentlichungen, gut aber nicht besonders. Die US-Version hat zusätzlich noch eine Dolby Atmos Spur die bei uns fehlt. Ob diese eine wirklichen Mehrwert bietet, kann man nur rätseln
 
EXTRAS
Geschnittene Szene, Audiokommentar von Renny Harlin und Sylvester Stallone, Audiokommentar der technischen Crew, Hinter den Kulissen, Vergleich von Storyboard und Film, Trailer, Wendecover
 
 

Kontakt Impressum