AUSGABE 21 Nick Fury - Sieben gegen die Nazis, Nic

AUSGABE 21 Nick Fury - Sieben gegen die Nazis, Nick Fury: Agent ohne Auftrag
Inhalt: Sgt. Fury and his howling Commandos 1, Secret Warrriors 1-6
Die Superhelden SammlungNick Fury, der Leiter des Geheimdienstes SHIELD, ist der berühmteste Geheimagent des Marvel-Universums. Als Sergeant Fury hat er mit seinen Howling Commados gegen die Nazis gekämpft, als Direktor von SHIELD schützte er die Welt vor Terrororganisationen wie Hydra.
Nun kehrt Nick Fury zurück, um eine neue Heldengeneration auszubilden: die Secret Warriors! Während SHIELD nach ihm fahndet, muss der Superagent all seine List und sein Können aufbieten, um seinen Feinden und ehemaligen Verbündeten einen Schritt voraus zu bleiben. Folgen Sie Nick Fury in eine faszinierende, geheimnisvolle Welt der Superspionage!
Mit „Nick Fury - Sieben gegen die Nazis“ gibt es eine schöne Orgin Story von 1963. Richtig Oldschool gegen Hitler (Persönlich) und die Nazi Bande. Wenn man aber schon der Ober Verbrecher zeigt, ist es Blödsinn die Harkenkreuze zu verfremden.
Secret Warriors #1-6 (2009) glänzt hingegen mit tollen bilden in kräftigen Farben. Allerdings eine schlechte Auswahl. Man Braucht viel Vorkenntnis (Fury arbeitet inzwischen im Untergrund) und die letzten Hefte gehören schon zum „Secret Invasion“ Crossover. Wie man hinten an dem Covern sehen kann, wäre viel anders material da gewesen. Leider fehlt beim Bonusmaterial auch ein Hinweis auf den genialen „Jim Steranko“ Run, der komplett in der schwarzen Sammlung erschienen ist, aber bei einer Fury Werkschau einfach nicht fehlen darf
Bonus
2 Seiten Hintergründe und Entstehung Fury
6 Seiten Fury Geschichte

AUSGABE 20 Punisher

AUSGABE 20 Punisher - Punisher schlägt zu! / Punisher: Das erste Jahr
Inhalt: Amazing Spider-Man 129, The Punisher: Year one 1-4
Die Superhelden SammlungDen Punisher, Marvels infamsten Antihelden, braucht man nicht mehr vorzustellen. Er ist brutal, makaber, gnadenlos effizient und maximal tödlich – und er sorgt für Gerechtigkeit um jeden Preis!
In diesem Band präsentieren wir den allerersten Auftritt des Verbrecherjägers, bei dem er es auf den erstaunlichen Spider-Man abgesehen hat. Danach enthüllt ein vierteiliges Abenteuer sämtliche Hintergründe zur tragischen Entstehungsgeschichte des Punisher.
Auch wenn auf dem Back Cover noch die Hefte von Circle of Blood aka Blutspur abgebildet sind, im Hefte befindet sich als Haupstory „The Punisher: Year one 1-4“, da „Circle of Blood“ ja bereits in der schwarzen Sammlung enthalten war.
Als Klassiker gibt es „Amazing Spiderman #129“ (1974) mit dem ersten Auftritt des Punisher. Eine klassische Spider-Man Story die einfach nur Top ist.
Bei „The Punisher: Year one 1-4“ handelt es sich wie der Titel sagt, um eine weitere Orgin Geschichte aus den 90ern.
Allerdings wirken die Hefte mit ihren zurückgenommenen Farben und recht strich lastigen Zeichnungen wie aus Anfang der 80er. Das Entstehung Datum kann man nur an den Covers Zeichnungen erahnen. Auch die Story wirkt in ihren Stil mehr wie eine Abwandlung von „ein Mann sieht rot“ als eine Erzählung der 90er. Gut, aber man sollte den Stil mögen.
Wer jetzt überlegt, nein es ist keine deutsche Erstveröffentlichung,“ The Punisher: Year one“ wurde bereits im Mai 2017 von Panini unter dem Titel „PUNISHER: DAS ERSTE JAHR“ veröffentlicht.
Bonusmaterial:1 Seite Bleistiftzeichnung Cover Year One #12 Seiten Hintergründe und Entstehung Punisher4 Seiten Punisher Geschichte2 Top 5 Punisher Team Ups 2 Seiten verschiedene Versionen vom Punisher

AUSGABE 19 Jessica Jones

AUSGABE 19 Jessica Jones: Dünne Luft, Bis ans Ende ihrer Tage
Inhalt: The Pulse 1-5, New Avengers Annual 1
Die Superhelden Sammlung..

Jessica Jones war bis zum Start der Netflix Serie bei uns ein unbeschriebenes Blatt, und nur den Fans ein Begriff. Dies änderte sich dann aber im Juli 2016 mit der Panini Veröffentlichung „JESSICA JONES: ALIAS“ von Autor Brian Michael Bendis und den Zeichnern Michael Gaydos und Mark Bagley, eine Mini Serie die in den USA unter dem Erwachsenen Label MAX von 2001-2004 erschien.
Danach war die Mini Serie The Pulse von 2004 eine der meistgewünschten Serien.
In The Pulse ist Jessica Jones noch viel massentauglicher aber trotzdem weit über dem Durchschnitt und spannend ohne Ende. So sind Spider-Man und Luke Cage zu Verstärkung an ihrer Seite und geben ihr einen guten Superhelden einstand. Auch wenn Sie nicht so derb fluchend wie in Alias daherkommt, ist es voll Jessica Jones. Die Erstveröffentlichung fand bei uns in „Der spektakuläre Spider-Man 11 bis 15“ (2005) als Zeitstory statt.
Das „New Avengers Annual #1“ geht es völlig um die üblichen Superhelden Kloppereien und nebenbei auch noch um Jessica Jones und Luke Cage Heirat. Die Erstveröffentlichung war bei uns im „Civil War Prolog“

Bonusmaterial:
4 Seiten Jessica Jones Lebensgeschichte
2 Seiten Die Hintergründe und die Entstehung von Jessica Jones



AUSGABE 18 Carol Danvers: Ms. Marvel/Captain Marve

AUSGABE 18 Carol Danvers: Ms. Marvel/Captain Marvel: Den Himmel berühren
Inhalt: MS. MARVEL (VOL. 1) 1-3, CAPTAIN MARVEL (VOL. 7) 1-6
Die Superhelden Sammlung..

Als das unfassbar mächtige Psyche-Magnitron neben ihr explodierte, war Carol Danvers überzeugt, ihr Ende sei gekommen. Stattdessen wurde die Meisterpilotin in eine der mächtigsten Superheldinnen der Welt verwandelt: Ms. Marvel!
Verfolgen Sie in diesem Band das unglaubliche Leben dieser Heldin: von ihren Anfängen als Verbrecherjägerin in den Straßen von New York bis zu den neuesten, hochgelobten Geschichten als die neue Captain Marvel!
Zum Beginn gibt es drei klassische Hefte Zeichnungen von Sal Buschema die eine feminin sexy Carol Danvers zeigen, die nichts von ihren anderen Ego weiß. Allein die Gehaltsverhandlung mit James Johnson sowie die Begegnung mit MJ und Spider-Man allein aus MS. MARVEL (VOL. 1) sind ihr Geld wert. Umso schmerzlicher ist es, das die Story nach drei Ausgaben mitten in der Geschichte abebrochen wurde, eine Unart, die hoffendlich keine Schule macht.
Es folgen die erstem sechs Ausgaben CAPTAIN MARVEL (VOL. 7) 1-6 die im April 2017 in CAPTAIN MARVEL 1: SIE FÜRCHTET WEDER TOD NOCH TEUFEL 1 (VON 2) April 2017 abgedruckt wurden. Hier kamen aber die ersten 12 Hefte zu Abdruck. Hier geht es etwas wirr um die Aufarbeitung ihrer Vergangenheit was eindeutig an den Zeichnungen liegt, die für viele ehr abstoßend sein werden.
Schoner wäre ein längerer Run aus MS. MARVEL (VOL. 1) gewesen.
Bonus:
2 Seiten Hintergründe und Entstehung
4 Seiten Ihre Lebensgeschichte
2 Seiten verschiedene Versionen von Ms. Marvel/Captain Marvel

AUSGABE 17: The Falcon

AUSGABE 17: The Falcon
Inhalt: Captain America #117-119, The Falcon Vol. 1 1-4 (1969, 1983-1984)
Die Superhelden Sammlung


AUSGABE 17 Falcon: Hier kommt … Falcon
Inhalt: Captain America 117-119 und The Falcon 1-4
Sam Wilson war der erste afroamerikanische Held der Marvel-Comics und entwickelte sich zu einem Superhelden ersten Ranges. Eine zufällige Begegnung mit Captain America führte dazu, dass Wilson, der in den Straßen des New Yorker Stadtteils Harlem aufgewachsen war, sein Leben änderte und vom Ganoven schließlich zum Avenger wurde.
Mit dem legendären ersten Auftritt des geflügelten Helden sowie der hochgelobten Miniserie von 1983 präsentiert dieser Band Höhepunkte aus der glanzvollen Karriere von Falcon!
1969 erschien in Captain America 117-119 der erste afroamerikanische Held der Marvel-Comics. Ein glanzvoller Auftritt, der bei den Fans so gut ankam, dass er für lange Zeit Caps Freund wurde und auch in den Titel mit vereinigt wurde. Es wäre schön gewesen hätte man noch die Nr. 120 abgedruckt „Now falls the Skull“ Die Zeichnungen von Colan begeistern einfach, auch wenn die Story von Lee schwächen hat.
The Falcon 1-4 von 1983 ist die erste Mini Serie mit Falcon. Man muss diese erste Geschichte in Zusammenhang der Zeit sehen. In den 80er waren Stadtteile wie Harlem oder Bronx Brennpunkte. Wer sich für dies zeit interessiert, unbedingt „The Bronx“ (Fort Apache the Bronx) von 1981 mit Paul Newman ansehen, auch wenn dieser auf Polizeiberichte der end 60er basiert, da spart man sich viele Worte diese Zeit und dies Welt zu erklären.
Im ersten Heft muss dann Falcon auch gegen die Ungerechtigkeit und das Verbrechen hier kämpfen. Ein grandioser Auftritt des Helden in seinen ersten Solo Heft. Ursprünglich war auch nur dieses eine Hefte geplant, was aber auf vier Hefte aufgeblasen wurde. So muss er in #2 gegen einen Sentinel antreten, in # 3&4 gegen Electro, dessen Kostüm für die 80 bereits mehr als lächerlich ist, wo bleibt er überall mit seiner Riesen Maske hängen. Somit sind die drei Hefte nach dem Super ersten Heft, leider nur Füllmaterial der 80er sind.
Schön ist es trotzdem, dass man endlich einmal solche Raritäten bei uns erscheinen, mehr davon!

AUSGABE 16 Vision

AUSGABE 16 Vision
Inhalt: AVENGERS 57-58, AVENGERS ICONS: THE VISION
Die Superhelden Sammlung..
Und jetzt … Vision! Avengers Icons: Vision
Der Android Vision, dessen Wurzeln bis ins „Golden Age“ der Comics zurückreichen, ist einer der rätselhaftesten Helden des Marvel-Universums. Erfahren Sie hier Faszinierendes zu Visions Herkunft in zwei klassischen Abenteuern mit den Avengers. Danach präsentiert Autor Geoff Johns mit Avengers Icons: Vision, eine fesselnde Saga, die den künstlichen Helden in einem ganz neuen Licht zeigt.
Für das was jetzt in der Hachette Bänden erscheint, kann man den Verlag nur Danke. Bücher über B und C Charaktere, die wir bei uns sonst nie zu Gesicht bekommen hätten
THE VISION ist einer dieser Helden der seinen ersten Auftritt in „AVENGERS 57-58“ hatte, ein schon legendäres Cover „AVENGERS 57 Behold... The Vision!“ oder wie es bei Williams Rächer 56 hieß „Eine neue Epoche bricht an mit Vision“ Die beiden klassischen Hefte wurden zwar erst vor kurzen in der schwarzen Sammlung veröffentlicht, erscheinen Dafür jetzt aber in neu koloriert.
Weiter geht es dann mit der Mini Serie „AVENGERS ICONS: THE VISION“ aus 2002 von Geoff Johns und Ivan Reis
Was als erstes ins Auge fällt sind die genialen wenn auch großen Bilder die einen einfach mitnehmen.

Allerdings ist die Story etwas verwirrend, welchen Vision hat man jetzt eigentlich vor sich, und was hat es mit seinem Gegner auf sich. Tekkakel wie aus einen Anime Film gepaart mit super Robotern/Wesen, dazu kommt ein kleiner Junge scheinbar aus „Goonies“ entsprungen, der fürchterliche Angst vor Gremlins hat.
Hört sich kompliziert an, kommt aber durch die dominierenden Bilder sehr kurzweilig daher.
Man hätte hier viel mehr daraus machen können, das ist das was so ärgerlich ist.
Gut zu lesen ist es allemal


Bonusmaterial:
4 Seiten Geschichte Vision
2 Seiten Hintergründe und Entstehung Vision
2 Seiten über die verschiedenen Versionen von Vision
2 Seiten Übersicht der weiteren Schöpfungen von Ultron und Vison

AUSGABE 15 Die Fackel (Jim Hammond)

AUSGABE 15 Die Fackel (Jim Hammond)
Inhalt: The Torch 1-8
Die Superhelden Sammlung..

Nachdem Hammonds künstlicher Körper deaktiviert wurde, ist es der wahnsinnige Mad Thinker, der die Fackel zurück ins Leben holt. Mit seinem treuen Partner Toro an seiner Seite kämpft er erneut für das Gute. Dabei wird der Android lernen, was es heißt, menschlich zu sein.
Vor Marvel gab es den Verlag „Timely comics“ deren erstes Superhelden Heft 1939 mit dem Titel „Marvel Comics“ einen neuen Helden hatte, Jim Hammond, genannt Die Fackel-
es gab weitere Helden, wie Captain America , Namor, Vision oder auch die zweite Fackel 2 Toro.
Zu Abdruck kommt aber die 8-teilige Mini Serie von 2009-2010 „The Torch“.


Jim Hammond, genannt Die Fackel wird hier von Mad Thinker wieder aktiviert und kämpft dann zusammen mit seinen Partner Toro gegen Nazi, Faschisten und andere Bösewichter. Hilfe gibt es hierbei aus seiner alten Zeit von Namor und Vision. Aber auch die Moderne Marvel Zeit hält in der Mini mit den Fantastischen Vier Einzug. Hierdurch sind dann bis zu drei fackeln gleichzeitig im Einsatz.
Eine schöne mini Serie, die ohne das rote neue, und hoffentlich erfolgreiche Konzept, von Hachette es nie zu uns geschafft hätte.
Das Band ist schon recht dich, schön wäre es aber gewesen, wenn noch „Marvel Comics 1“ von 1939 mit seinem ersten Auftritt vertreten wäre, zumal dies Heft schon einmal 1999 bei Panini als „Marvel Jubiläum Pack 4“ Erschienen ist


Bonusmaterial:
2 Seiten Hintergründe Entstehung Jim Hammond
4 Seiten Geschichte Jim Hammond
2 Variant Cover von Alex Ross

AUSGABE 14 Power Man

AUSGABE 14 Power Man
Inhalt: POWER MAN AND IRON FIST 50-53, NEW AVENGERS: LUKE CAGE 1-3
Die Superhelden Sammlung..

New Avengers: Luke Cage, Power Man und Iron Fist
Avenger. Defender. Held für Geld.
Luke Cage verkörpert beispielhaft den Superhelden des 21. Jahrhunderts. Der knallharte Verbrecherjäger, dem genauso beeindruckende Gegner das Leben schwermachen, wurde vom Söldner zum New Avenger. Doch nun kehrt Luke zu seinen Ursprüngen zurück – auf einer persönlichen Mission, die ihn in die Straßen führt, in denen er groß wurde.


Dieser Band enthält klassische Abenteuer aus Luke Cages Leben als Superheld und enthüllt, wie der Held für Geld zum weltberühmten Idol wurde.
Wer Luge Cage nur aus Cage von Azzarello und Corben kennt, muss sich hier erst einmal auf klassische Kost einstellen.
Das Buch ist zweigeteilt, drei Hefte von 1978 und drei Hefte von 2010.
Die Hefte Power Man and Iron Fist Vol. 1 #50-53 von 1978 muss man sich vorstellen, wie einen guten B-Movie Action Streifen Anfang der 80er, Schlägereien, fiese Bösewichte, sexy Frauen und coole Sprüche, nicht mehr oder weniger.
New Avengers Luke Cage Vol. 1 1-3 hingegen passt sich voll den modernen Geschichten an. Der Zeichenstil ist hier sehr kantig und gewöhnungsbedürftig, aber dafür das man einmal solche eine Ladung Luck Cage bekommt, ist es erstaunlich, Hachette und Netflix sei Dank

Bonusmaterial:
4 Seiten Geschichte Luke Cage
2 Seiten Hintergründe Entstehung Luke Cage
2 Seiten Artwork Galerie Luke Cage
2 wie sich Luke und Jessica kennen lernten

AUSGABE 13 Black Widow

AUSGABE 13 Black Widow
Inhalt: Tales of Suspense 52, The Amazing Spider-Man 86 und Black Widow (Vol. 3) 1-6
Heimkehr / Crimson Dynamo schlägt wieder zu! / Hüte dich vor Black Widow!
Die Superhelden Sammlung..
Die so schöne wie tödliche Natasha Romanoff alias Black Widow ist die beste Superspionin der Welt. In diesem Band zeigen wir ihre wegweisenden frühen Auftritte sowie das hochgelobte Abenteuer Heimkehr von Richard K. Morgan und Bill Sienkiewicz. Nachdem die Black Widow sich aus Agentenkreisen zurückgezogen hat, sorgt ein versuchtes Attentat dafür, dass ihre Vergangenheit sie wieder einholt. Als Natasha daraufhin eine weltweite Mordserie näher untersucht, lüftet sie Geheimnisse, die ihr eigenes Leben völlig auf den Kopf stellen.

Ganz ehrlich, „Tales of Suspense 52“ der erste Auftritt der Black Widow ist eine Zumutung, aber halt der erste Auftritt von Natasha.

„The Amazing Spider-Man 86“ ist eine typische Spider-Man Geschichte der ersten Jahre, eigentlich sogar nur ein Teil einer Geschichte, die nur dazu dient, die neue Black Widow vorzustellen.

Wenn man sich die Covers, zu Black Widow (Vol. 3) 1-6gehört ansieht und dann die Story selber, sind Welten dazwischen. Die einen lieben Zeichen-Legende Bill Sienkiewicz (Elektra: Assasin), die anderen sind abgeschreckt durch seine recht dreckigen Zeichnungen, ein düsteres, aber aussagekräftiges Artwork. Ob er nun hier der richtige war, wird vermutlich das Lager aufteilen.

Die spannende und gut inszenierte Agenten-Story Richard Morgan passt auf jeden Fall genial zur Black Widow. Im US Original ist die 6 teilige Story wie bei uns unter den MAX-Label erschienen, Bei uns als MAX 10: BLACK WIDOW HEIMKEHR. Allerdings schon 2006 und heute nur noch, nicht grade billig, im Antiquariat zu bekommen.

Sonderband 1: Red Skull

Sonderband 1: Red Skull
Captain America Comics 7 (1941)
Tales of Suspense 79 (1966)
Avengers Vol. 3 65-70) (2003)
Die Superhelden Sammlung..
Die Sonderband Reihe widmet sich hauptsächlich den Marvel Schurken, und oft sind die Beliebter als die Helden

Es geht los mit dem Klassiker „Captain America Comics #7“ von 1941 sein erster Auftritt überhaupt.
Weiter geht es mit „Tales of Suspense #79“ (1966), Captain America wird langsam verrückt, gibt es doch jede Menge Bösewichte, die nur er sehen kann. Ratet mal wer dahinter steckt.
Den Hauptteil beschreitet „Avengers Vol. 3/1998 #65-70 Die rote Zone“
Es geht hierbei um den Test von Biologischen Waffen und den Twist mit der Regierung unter G.W. Bush. Eine gut und realistisch geschriebene Story von Geoff Johns, die heute aktueller ist als 1998.
Zudem sind die Zeichnungen sehr ansprechend.
Bonusmaterial:
- 7 Seiten Cover mit Skull als Hauptmotiv
- 2 Seiten über die Hintergründe von Red Skull

AUSGABE 12 Fantastic Four - Doom muss fallen!

AUSGABE 12 Fantastic Four - Doom muss fallen!
Inhalt: Fantastic Four (Vol. 1) 192-200
Die Superhelden Sammlung..

1961 haben Stan Lee und Jack Kirby die Welt der Comics für immer verändert. Mit Reed Richards, Ben Grimm und den Geschwistern Susan und Johnny Storm haben sie den modernen Superhelden neu definiert. Die Geschichten der Fantastic Four, Marvels erstem Heldenteam, wurden bald zur Pflichtlektüre für jeden Comic-Fan.
Als die Fantastic Four getrennte Wege gehen, kehrt ihr größter Feind Dr. Doom zurück, um das Team zu vernichten. Dieser Band präsentiert das komplette Abenteuer Doom muss fallen! – eine neunteilige Saga, die das Heldenquartett in einem ganz neuen Licht zeigt, erzählt von einigen der großen Marvel-Autoren!
Rezension folgt!!!!!

Ausgabe 11 Guardians of the Galaxy

Ausgabe 11 Guardians of the Galaxy
Donner im 31. Jahrhundert! Vermächtnis
Inhalt: Thor Annual 6 und Guardians of the Galaxy (Vol. 2) 1-6
Die Superhelden Sammlung..
Die ungewöhnlichen Helden der Guardians of the Galaxy waren in den entlegensten Winkeln des Marvel-Universums unterwegs und haben das All vor größten Gefahren beschützt. Die Autoren Dan Abnett und Andy Lanning präsentieren ein neues Guardians-Team, das unter der Führung von Star-Lord bereit ist zu neuen, spektakulären Taten.
Dieser Band enthält eine der berühmtesten Geschichten des ursprünglichen Teams sowie den ersten hochgelobten Mehrteiler aus der zweiten Guardians-of-the-Galaxy-Serie. Freuen Sie sich auf die neuen Superstars aus Marvels Heldenwelt und auf Abenteuer, wie Sie sie noch nie erlebt haben!

Inhalt: Thor Annual 6 und Guardians of the Galaxy (Vol. 2) 1-6
Bis zum Kinostart 2014, führten die Guardians of the Galaxy bei uns ein Schattendasein, bis auf den ein oder anderen Gastauftritt, waren sie nicht zu sehen. So dürfen sie jetzt auch in Band 11 der „Superhelden Sammlung“ ihren solo Aufritt hinlegen.
Als Klassik Auftritt gibt es ihr Gastspiel in Thor Annual 6 (19XX) das heute doch sehr altbacken daherkommt.
Als Hauptteil gibt es dann Guardians of the Galaxy (Vol. 2) 1-6 von 2008. Die ersten drei Bände gibt es dann die neue Orgin. Ziemlich dicht am Film, schwungvoll, unterhaltsam und in einer guten Mischung aus Witz und Spannung: Die Hefte 4-6 sind Teil des Secret Invasion Crossover. Eine nicht ganz so glückliche Wahl. Die Secret Invasion zählt nicht zu den Marvel Meisterwerken, und dieser Auszug alleine wirkt etwas verloren

Bonusmaterial:
1 Seite wer war schon alles bei den Guardians of the Galaxy
2 Seiten Hintergründe
3 Seiten Geschichte der Guardians of the Galaxy

10 Daredevil

Die Superhelden Sammlung Ausgabe 10 Daredevil
Die Geburt von … Daredevil
Der Mann ohne Furcht
Klassiker: Daredevil Vol1/1964 #1
Hauptteil: The Man Without Fear (1993)
Die Superhelden Sammlung..

Der blinde Anwalt Matt Murdock, dessen sonstige Sinne übermenschlich scharf sind, ist Daredevil, der Mann ohne Furcht.
Dieser Band enthält die Ausgabe, mit der alles begann: Daredevil 1 von Stan Lee und Bill Everett. Danach lesen Sie eine der großartigsten Marvel-Geschichten aller Zeiten, das fünfteilige Daredevil: Der Mann ohne Furcht. Frank Miller und John Romita jun. erzählen die definitive Herkunftsgeschichte dieser weltberühmt gewordenen Figur. Erleben Sie, wie der junge Matt sich seinem grausamen Schicksal stellt und zum Helden wird.


Wer nur einen Daredevil Band in seiner Sammlung haben möchte, sollte Frank Millars - The Man Without Fear lesen, wenn er ihn nicht schon kennt. Der Mega Klassiker aus der Hand von Frank Millar, gezeichnet von Spider-Man Ikone John Romita.
Das Buch ist die Beste Daredevil Orgin die es gibt und zeit den Unfall, der zum seinen Erblinden Führte, seine Jugend, Assassine Elektra, seine ersten Auseinander Setzungen mit den Kingpin.
Einfach Grandios, dazu gibt es das erste Daredevil Heft von 1964

Bonusmaterial:
4 Seiten Der Mann ohne Furcht Cover #2-4
2 Seiten Hintergründe zur Entstehung
4 Seiten Geschichte
2 Hefte mit neuer Kolorierung

9 Hawkeye

AUSGABE 9 Hawkeye
Tales of Suspense Vol 1 / 1959 #57
Avengers Vol 1 /1963 #16
Hawkeye Vol 1 / 1983 #1-4
Die Superhelden Sammlung..Hawkeye, der Meisterschütze! – Das Ende der alten Rächer! – Hawkeye
Hawkeye ist der beste Bogenschütze der Welt. Obwohl er nur über denkbar einfache Waffen verfügt, hat er gegen die stärksten Wesen des Universums gekämpft. Clint Bartons Weg zum Heldentum war alles andere als einfach, doch seine Taten sind längst legendär.

„Tales of Suspense Vol 1 / 1959 #57“ ist der erste Auftritt von Clint Bartons als „Held“ der gleich für einen Superschurken gehalten wird, und auch noch Ärger mit Iron Man bekomme. Ein klassischer Marvel Held.

In „Avengers Vol 1 /1963 #16“ darf Clint zusammen mit Quicksilver und Scarlett Witch angeführt von Captain Amerika die Avengers vertreten, da die Herren Urlaubsreif sind.
Bei Hawkeye Vol 1 / 1983 #1-4 handelt es sich um die erste eigene Serie, getextet und gezeichnet von Mark Gruenwald (Captain America, Squadron Supreme), was bedeutet dass es sich um die ganze erste Serie handelt. Auch Vol. 2 (4 Hefte) und Vol. 3 (8 Hefte) waren nicht viel länger, bevor es jetzt mit Vol. 4 von Matt Fraction und David Aja mit 22 Ausgeben in die Vollen ging, bei Panini erschien die Serie in Hawkeye Megaband 1 und 2
Hawkeye Vol 1 / 1983 #1-4 ist ein wundervolle Charakterstudie zwischen Superheldenleben und seiner Schwäche für Frauen. Gut und flüssig geschrieben und tolle Zeichnungen. Eine Mega Empfehlung.
Bonus:
2 Seiten Hawkeye Hintergründe
2 Seiten Top 5 Hawkeyes Storys
6 Seiten Hawkeye Geschichte

AUSGABE 8 X-Men

AUSGABE 8 X-Men
X-Men: Season One (2012)
Gott liebt, Menschen töten (1982)
Die Superhelden Sammlung.
Die X-Men. Ein Team aus jungen Mutanten, die sich durch ihre besonderen Kräfte von gewöhnlichen Menschen unterscheiden. Geführt von Professor Charles Xavier beschützen sich andere Mutanten vor Gefahr und halten jene auf, die ihre Kräfte für das Böse gebrauchen.
Reisen Sie mit uns zurück in die Anfangszeit der X-Men. Die ungewöhnlichen Jugendlichen verschmelzen zu einem verschworenen Tam, das gegen Feinde wie Magneto oder die Sentinels kämpft. Im legendären Abenteuer Gott liebt, Menschen töten ist es der Pfarrer William Stryker, der den Homo Superior angreift – und nicht jeder wird überleben.
„Season One“ sollte man lieber als „What If?“ Denn als neue Orgin. Zu viele Sachen passen nicht, was machen die Sentinels hier schon, und ständige Zeitsprünge. Nicht schlecht, aber auch kein Hit.
„Marvel Graphic Novel #5 God Loves, Man Kills“ ist das Gegenteil, eine perfekte X-Men Geschichte, die auch Vorlage für X-Men 2 (2003). Sie erschien ursprünglich in der „Marvel Graphic Novel“ Reihe die von 1982 – 1988 die einige hervorragende Bände hervorgebracht hat. Eines der besten ist hierbei „God Loves, Man Kills“. Der Begriff „Graphic Novel“ sollte man allerdings nicht so eng sehen, dies bedeutet eine erwachsene Geschichte und eine Veröffentlichung im Überformat in Hardcover. Die Zeichnungen entsprechen denen einer guten Veröffentlichung in den 80er Jahren. Die Story von Chris Claremont und die Zeichnungen von Brent Anderson (Astro City) sprechen für sich.
Bonusmaterial:
2 Seiten X-Men Hintergründe zur Entstehung
2 Seiten wann wurde wer X-Men
8 Seiten X-Men Geschichte

.

AUSGABE 7 - Captain America

AUSGABE 7 - Captain America - Die Schatten des Krieges
Inhalt: Captain America 247-255
Die Superhelden Sammlung
Nachdem der schwächliche Steve Rogers für wehrdienstuntauglich erklärt worden war, verwandelte ihn das Supersoldatenserum in einen Modellathleten. Seit dem Zweiten Weltkrieg streitet er als Captain America für die Freiheit und bekämpft weltweit Unterdrückung und Tyrannei.
Dieser Band enthält einen der spektakulärsten Mehrteiler mit dem Helden im Flaggenkostüm, erzählt von Roger Stern und John Byrne. Außer Captain Americas Kampf gegen Schurken wie Batroc, Baron Blood und Cobra ist hier auch die definitive Version von Caps Herkunftsgeschichte abgedruckt.

Mit der vorliegenden Ausgabe macht es sich Hachhete leider etwas leicht. Keine Klassik Story, keine Verschiedenen aus mehreren Dekaden (wobei es bei Brubaker wegen der langen Storyline schwer gewesen wäre. Es gibt „nur“ den Abruck der Hefte „Captain America 247-255“ aus 1980/81 Jahren. Entweder man mag strahlende Helden, oder läst das Buch lieber beim Rückenbild stehen.
Einzig herausstechen tut die Geschichte aus #253-254 „Tomb of Blood“ von John Byrne sowie die #255 die die Origin Neu Interpretation zu Caps 40sten bringt: Das Verfremden der Harkenkreutze sollte allerdings langsam Vergangenheit sein.

Bonus:
7 Seiten Captain Americas Geschichte
2 Seiten Captain Amerika Hintergründe zur Entstehung
2 Seiten Captain Artwork im Laufe der Zeit

AUSGABE 6 - Iron Man

AUSGABE 6 - Iron Man - Iron Man wird geboren. Die Maske in Iron Man
Inhalt: Tales of Suspense 39 (1963), Iron Man (Vol. 3) 1/2 und Iron Man (Vol. 3) 26-30 (2000)
Die Superhelden Sammlung

Als der Milliardär und Waffenerfinder Tony Stark von Terroristen gefangen wird, konstruiert er eine unglaubliche Kampfrüstung, um zu entkommen. er beginnt ein neues Leben und hilft als Iron Man all jenen, die in Not sind.
Nun steht Tonys härtester Kampf bevor, denn sein Gegner ist seine eigene Rüstung. Diese ist besessen von einer künstlichen Intelligenz, die Stark besser zu kennen scheint als dieser sich selbst. Und offenbar kann nichts die Rüstung davon abbringen, ihren Schöpfer zu vernichten. So entspinnt sich ein actiongeladener Kampf zwischen Mensch und Maschine, der bis zur letzten Seite fesselt.

Tony bekommt es in dieser Geschichte aus dem Jahr 2000 mit seiner eigenen Rüstung zu bekommen, die Story ist hierbei locker und unterhaltsam erzählt. Die Zeichnungen sind zwar keine Offenbarung aber gut und modern gezeichnet. Die Zeichnungen sind eindeutig an die Ende der 90er beliebten Wildstorm/Image Comics angelehnt. Die Hefte „Iron Man (Vol. 3) 26-30“ sind zwar bereits in „Iron Man #4 Prestige“ in 2011 schon einmal veröffentlicht, aber nicht innerhalb einer so guten Publikation wie hier. Wie oft „Tales of Suspense 39“ schon Publiziert wurde, kann ich nicht sagen.

Bonus:
2 Seiten Tonys Rüstungen im als Explositionszeichnung
2 Seiten Iron Man Hintergründe zur Entstehung
6 Seiten Iron Man ausführliche Geschichte mit vielen, leider viel zu kleinen Covern

AUSGABE 5 - Hulk

AUSGABE 5 – Hulk - Die Hunde des Krieges
Inhalt: The incredible Hulk (VOL. 2) 12-20
Text Paul Jenkins, Zeichnungen von Ron Garney und Sal Buscema
Die Superhelden Sammlung

Durch die Explosion einer Gamma-Bombe wurde Dr. Bruce Banner nicht etwa getötet, sondern er verwandelte sich in den unglaublichen Hulk – ein unheimliches, wütendes Monster. Doch der Hulk, der vom Militär gnadenlos gejagt wird, will im Grunde nur eines: seine Ruhe. Die Belastung durch sein monströses Alter Ego war für Dr. Bruce Banner schon immer gewaltig, doch in Paul Jenkins’ hochgelobtem Mehrteiler Die Hunde des Krieges ist der Hulk nicht Banners Feind – nein, er ist vielleicht seine letzte Hoffnung! Lesen Sie ein atemberaubendes Abenteuer mit einer revolutionär anderen Sicht auf Marvels missverstandenen Helden – ein Abenteuer, das den Hulk für immer verändern wird.

Auch hier gibt es keine Klassische Hulk Story sondern den Storybogen au „The incredible Hulk (VOL. 2) 12-20“ die allerdings sehr klassische Sicht hat. Es geht zu 100% um den Hulk und sein Alter Ego Dr. Bruce Banner. Es ist ein gelungener Einblick in die Geschichte des großen Grünen wie aus der Anfangszeit. Ron Garney Zeichnungen werden von Sal Buscema getuscht. Obwohl Sal Buscema ein echter Künstler ist, will das hier nicht immer zu 100% passen

Bonusmaterial:
7 Seiten zu Hulks Geschichte
2 Seiten Hintergründe
2 Seiten 8 Mini Cover Galerie
Deutsche Erstausgabe von The incredible Hulk (VOL. 2) 12-20





AUSGABE 4 - Thor

AUSGABE 4 - Thor
Die Steinmenschen vom Saturn und Ragnaröck
Inhalt: Journey into Mystery 83, Thor (VOL. 2) 80–85
Die Superhelden Sammlung
Thor aus der Himmelsstadt Asgard ist ein Gott unter Menschen. Er hat geschworen, die Erde mit seinem mächtigen Uru-Hammer zu beschützen. In seiner langen Comic-Karriere wurde er zu einem von Marvels berühmtesten Helden.
1962 führten Stan Lee und Jack Kirby den mächtigen Donnergott in Journey into Mystery 83 ein. In diesem Band erleben Sie Thors allererstes Abenteuer, danach das überwältigende Epos von Ragnarök, dem Untergang der Götter, präsentiert von Michael Avon Oeming und Andrea Di Vito.

Als Klassiker gibt es „Die Steinmenschen vom Saturn“ (Journey into Mystery 83), das zwar schon mehrfach veröffentlich wurde, aber das erst mal in einer modernen Computer Kolorierung.
Den Hauptteil beschreitet „Ragnarök“ (Thor Vol. 2/1998 80-85), dies ist keine Überschneidung mit Die Offizielle Marvel-Comic-Sammlung 89 „DER MÄCHTIGE THOR: Ragnarök“, sondern eine moderne Version hiervon.

Mit dem Begriff „Graphic Novell“ wird viel Unsinn verbreitet, in diesen Fall, wäre es in dieser Version von „Ragnarök“ angebracht. Abgesehen von einer unnötigen Ausgabe mit Iron Man und Captain America ist dies ein Bildgewaltiges Epos, was sich wirklich an Nordische Sagen hält, und nicht an irgendwelche Supergegner. Fast jedes Panel ist zu dahin schmelzen, ein Epos wie es leider viel zu selten gibt. Eine Geschichte die sich auch gut in einen XXL Deluxe Hardcover gut machen würde.

Bonus:
5 Seiten Thors Geschichte
2 Seiten Hintergründe
2 Seiten Top 5 Kämpfe

Ausgabe 3 Wolverine

Ausgabe 3 Wolverine
Die Superhelden Sammlung


1. Jetzt kommt....Wolverine (Incredible Hulk 181) (1974)
2. Schnappt Mystique (Wolverine Vol 3 62-65) (2008)
Bonusmaterial:
- 2 Seiten über die Entstehung von Wolverine
- 2 Seiten Top 5 die besten Geschichten
- 2 Seiten Wolverine seine Anzüge im Wandel der Zeit
- 8 Seiten Geschichte Wolverine

Wolverine (Incredible Hulk 181) ist nicht ganz er erste Auftritt. Seinen ersten hatte er ein Heft davor bereits, aber nur auf dem letzten Panel der Geschichte.
Wolverine war anfänglich nur als Nebencharakter geplant, was aber sich endgültig nach „Wolverine“ von Frank Miller sich änderte. Die Gescjichte in Heft ist nichts besonderes und währe ohne Wolverine als eine von vielen „Incredible Hulk“ Geschichten längst vergessen.
Webb man nach dem Englischen Vorbild geht, wird diese in der offiziellen Marvel Graphic Novel Collection: Classic XVIII Origins 70er auch abgedruckt.

Danach macht das Buch einen Riesensprung von über 30 Jahren zu einem ganz anderen Wolverine
Autor J. Aaron und Zeichner R. Garney haben im vier Teiler „Schnappt Mystique“ ganze Arbeit geleistet. Ein verbaler und körperlicher Schlagabtausch die deutlich die moderne Charakterisierung von Wolverine und Mystique in Wechsel der Handlung im jetzt und der Vergangenheit zeigt.
Es geht zurück bis ins Jahr 1920 und den Kennenlernen der beiden bei ihrer Hinrichtung.
Mystique hat wieder einmal die X-Men verraten, eiskalt, berechnend und ohne Gewissen. Logan sinnt auf Rache und es ist so wild und ungezügelt wie die Fans ihn lieben. Sein Gedanke ist Rache und ehr der nicht befriedigt ist, kennt er nichts anderes. Ein weiteres Wolverine Highlight von Autor J. Aaron und Zeichner R. Garney isst übrigens „100% MARVEL 50: WOLVERINE WAFFE X“
Der Bonus teil ist vor allen durch die Auflistung der wichtigsten Wolverine Hefte, und den Wandel seiner Kostüme von grellen gelben Strampel Anzug, zum modernen Kleidung interessant. Leider fehlen auf hier die Cover im Heftformat. Ansonsten Druck und Verarbeitung sind super.

AUSGABE 2 Spider-Man

AUSGABE 2 Spider-Man
Die Superhelden Sammlung


1. Amazing Fantasy #15 Die Origin als neukolorierte Fassung (1962)
2. Amazing Spider Man Annual #1 Die Sinistren Sechs (1964)
3. Happy Birthday (Amazing Spider-Man Vol2 #57-58 + 500-502 (2003/2004)
Auch wenn diese Ausgabe keine Erstveröffentlichung hat, kann man zumindest von einer Neuveröffentlichung reden. Wie schon die Thor Geschichten in „THOR: Geschichten aus Asgard“ handelt es sich bei Amazing Fantasy #15 um eine neukolorierte Fassung. Auch wenn in Mitte der 70er mit den Williams Comics Aufgewachsen bin, kann man diese neukolorierte Fassung als gelungen ansehen. Sie gibt der Geschichte nicht nur neue Farben, sondern vor allen ein Modernes Aussehen, die Wirkung ist die, das sie wirkt wie aus diesen Jahrtausend.
Amazing Spider Man Annual #1 Die Sinistren Sechs ist ein Jahr später entstanden, und ist in der Original Farbgebung Abgedruckt. Ein Rückblich auf ein Jahr Spider-man, in dem er noch einmal gegen 6 seiner größten Gegner aus diesen Jahr antreten darf. Das Heft wurde schon oft veröffentlicht, und ist durch ihren „Event“ Charakter, keine typische Geschichte.
Happy Birthday aus unter anderen Amazing Spider-Man 500 von Stan Lee, J. Michael Straczynski, John Romita und Jeff Scott Campbell ist ein weiteres Event. Über vier Hefte präsentieren sich noch einmal viele Superschurken, wichtige Ereignisse und denkwürdige Geschichten. So findet man im Laufe der Geschichte zum Beispiel das Cover von Amazing Spider-Man #33 (dt.: Die Spinne 34 Das letzte Kapitel Williams) fast 1:1 wieder.
Hier ist aber leider auch ein Minuspunkt zu finden, von einigen der Cover gibt es Artwork Abbildungen, von anderen Original Cover, Schön wäre es, wenn von allen drei enthaltenen Heften die Original Cover incl. der Variant Abgedruckt würden. Vielleicht ja demnächst.
Das Bonus Material ist wie in allen Bänden sehr üppig ausgefallen, und informativ.
Eine Qualitative Verbesserung zu ersten Serie, die es in sich hat
Bonusmaterial:
- 2 Seiten Entstehung Amazing Fantasy 15
- 2 Seiten Top 5 beste Kämpfe
- 2 Seiten Spider-Man Kostüme im Wandel der Zeit
- 6 Seiten über die Geschichte von Spiderman .
Überschneidung zur offiziellen Marvel Graphic Novel Collection:
Amazing Fantasy 15 war in Classic 1 Origins 60er dabei (alte original Farbfassung)

AUSGABE 1 Die Avengers

AUSGABE 1 Die Avengers
1. Rächer sammeln (Avengers #1) (1963)
2. Ultrons Rache (Avengers Vol3 #0, 19-22) (1999)
Die Superhelden Sammlung


RÄCHER, SAMMELN! - ULTRONS RACHE
Als die Erde ihre dunkelsten Stunden durchlebt und die Menschheit von
Feinden bedroht wird, gegen die ein einzelner Held nicht ankommen kann,
verbünden sich die größten Helden des Marvel-Universums zu einem
unaufhaltsamen Team – den Avengers.
In diesem Band finden Sie den wegweisenden ersten Kampf der Avengers gegen
den hinterlistigen Gott Loki sowie eines ihrer großartigsten Abenteuer: Die
Avengers wagen den Kampf gegen den größenwahnsinnigen Superschurken Ultron
und dessen Roboter-Armee.

Als Avengers Highlight ist die Haupt Geschichte „Ultrons Rache“ auch bei schon erschienen. Die Erstauflage von Panini 2001 in „Die Rächer 3“ und 2015 als Paperback pünktlich zum zweiten Film.
Die Zeichnungen hierbei sind sehr gelungen, nach dem ersten Heft das von Stuart Immonen gezeichnet ist, übernimmt George Pérez der seit Infinite Crisis bei den Lesern ein Star ist, den Zeichenstift und bringt eine der Besten Storylines.
Auch wenn es hier im Grunde keine Besonderheiten in der Story gibt, ist es spannend geschrieben und durch Pérez Zeichnungen ein Muss. Die Orgin Story von 1963 wurde schon öfter veröffentlicht, unter anderen auch i der „Marvel Graphic Novel Collection: Classic Ausgabe 1 Origins 60er“


Bonusmaterial:
- 2 Seiten Entstehung Avengers
- 2 Seiten Wer war mal dabei mit Mini Bildern
- 2 Seiten Top 5 Beste Stories
- 5 Seiten Geschichte der Avengers
- Cover der Buchausgabe.

Kontakt Impressum