Sie sind hier: Startseite » Blu-ray » D-G

Gangs of London - Staffel 1+2 - (Limitierte Editio

Gangs of London - Staffel 1+2 - (Limitierte Edition mit Artcards)

Staffel 1:
Regie: Gareth Evans, Corin Hardy, Xavier Gens
Darsteller: Joe Cole, Sope Dirisu, Lucian Msamati, Michelle Fairley
Laufzeit: ca. 532 Min. (9 Episoden) + Bonus
Bildformat: 16x9 anamorph (2,00:1)
Sprache: Deutsch DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel: Deutsch, Englisch
Polyband/WVG

Staffel 2:
Darsteller: Sope Dirisu, Michelle Fairley, Brian Vernel, Lucian Msamati, Joe Cole, Waleed Zuaiter
Laufzeit: ca. 436 Minuten (8 Episoden)
Bildformat: 16x9 anamorph (1,78:1)
Sprache: Deutsch DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel: Deutsch, Englisch
Polyband/WVG

„Gangs of London“ ist eine knallharte Crimeserie, die mit brutaler Action und einer mitreißenden Handlung neue Maßstäbe im Genre setzt. In Staffel 1 bricht nach dem Mord am Oberhaupt der Wallace-Familie ein erbarmungsloser Machtkampf in der Londoner Unterwelt aus. Der neue Anführer Sean Wallace, gespielt von Joe Cole, schwört Rache und zieht in einen blutigen Krieg gegen die Feinde seines Clans. Die Serie, die von Gareth Evans („The Raid“), Xavier Gens und Corin Hardy inszeniert wurde, ist stilistisch brillant und kompromisslos in ihrer Härte. Gleich zu Beginn zeigt eine schockierende Szene, dass „Gangs of London“ keine Grenzen kennt: Ein Gangster, der einen gefesselten Mann lebendig verbrennt, bevor dieser in die Tiefe stürzt, setzt die brutale Tonalität der Serie.

Trotz der extremen Gewaltdarstellung gelingt es „Gangs of London“, durch erstklassige Schauspielerleistungen und eine durchdachte Storyline zu überzeugen. Die Mischung aus intensiver Action und charaktergetriebenem Drama macht die Serie zu einem Highlight des Genres.

Staffel 2 setzt nahtlos dort an, wo die erste endete: Nach dem Zusammenbruch des Wallace-Dumani-Imperiums herrscht Chaos in der Londoner Unterwelt. Der neue Bösewicht Koba, gespielt von Waleed Zuaiter, wird beauftragt, die Stadt zu säubern, während Sean Wallace weiterhin um die Macht kämpft. Die Handlung bleibt gradlinig und fesselnd, obwohl die Abwesenheit der Regisseure Gareth Evans und Xavier Gens spürbar ist. Corin Hardy, der in der ersten Staffel bereits überzeugte, übernimmt nun die Leitung von fünf Episoden. Joe Cole brilliert erneut als Sean Wallace, und die Serie bleibt ein visuelles und erzählerisches Meisterwerk.

Auch wenn die zweite Staffel möglicherweise nicht ganz die Intensität der ersten erreicht, hebt sie sich dennoch deutlich von anderen aktuellen Genre-Produktionen ab und liefert packende Unterhaltung mit beeindruckenden Action-Sequenzen. Fans der Serie dürfen gespannt auf eine mögliche dritte Staffel warten, die hoffentlich bald folgt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren