Mission: Impossible 6 - Fallout 4K Ultra HD

Mission: Impossible 6 - Fallout 4K Ultra HD inkl. Blu-ray 2D
Darsteller: Tom Cruise, Rebecca Ferguson, Simon Pegg, Ving Rhames, Alec Knight
Regisseur: Christopher McQuarrie
Format: 4K
Ton: Deutsch, Englisch, Italienisch, Polnisch, Russisch, Ungarisch, Tschechisch, Türkisch: 5.1 Surround, Englisch: Dolby Atmos
Bild 2.39:1 Ultra HD / 3840 x 2160p
Anzahl Disks: 3
Spieldauer: 147 Minuten
Paramount (Universal Pictures)


Manche Entscheidungen lassen Dich niemals los: MISSION: IMPOSSIBLE – FALLOUT zeigt Ethan Hunt (Tom Cruise) und sein IMF-Team (Alec Baldwin, Simon Pegg, Ving Rhames) zusammen mit bekannten Verbündeten (Rebecca Ferguson, Michelle Monaghan) in einem Wettlauf gegen die Zeit nach einer missglückten Mission.

Die großen Blockbuster sind oft der Reinfall überhaupt. Keiner erwartet dann Shakespeare aber auch keinen Bodensatz, ein Problem, das vor alles bei Fortsetzungen stark vertreten ist.
Bei zwei dieser Serien hatten man durch einen völligen Stil Wechsel einen Erfolg der die Vorgänger noch übertraf, ein deutlich seltenes Wunder.

Bei „The Fast and the Furious“ war es die Änderung von reinen Testeron Schleuder hin zum humorvollen Action Film mit Krimi Handlung, und erst so zum Mega Erfolg wurde.
Bei Mission: Impossible war es #ähnlich, ab den4 Film entledigte man sich den Versuch die alte Serie zu kopieren, nah das beste hieraus und mischte dies auch mit Action und Sprüchen, die dafür sorgten das einen mehr als einmal die Luft wegblieb.

In Mission: Impossible 6 - Fallout geht man noch weiter als bisher, und bietet adrenalingetränkte spektakulärere Action ohne Ende. Zeit zum Luftholen ist überflüssig, Mission: Impossible 6 - Fallout
Lässt ein Feuerwerk auf das nächste folgen, und bietet trotz alles auch noch eine witzige und auch doppelbödige Spionage Story, die alles neu macht.

Regie führte hierbei Christopher McQuarrie („Jack Reacher“) der ja schon Erfahrungen mit Tom Cruise hatte, und ihn bis an sein äußerstes führte. Auch wenn Tom Cruise schon Mitte 50 ist, lässt er sich es nicht nehmen viel Szenen ohne Double zu drehen. So kam es auch, dass er sich in August 2017 den Knöchel bei einem Sprung auf einen Dachvorsprung brach, und 7 Wochen am Set ausfiel.
Aus diesem Grunde war der Film dann auch erst 3 Wochen vor dem Kino Start fertig, der Film hat er nicht geschadet. Henry Cavill (Tudors, Men of Stell) als zwielichtiger CIA-Agent spielt die zweite große Rolle. Auch er ist wie immer eine Bereicherung für einen Film, nur sein 80er Jahre Porno Film Schnauzer geht gar nicht.

Dazu gesellen sich Drehorte rund um den Globus, von Belfast, Berlin, Paris, London, Ramstein (Air-Basis Deutschland) nach Kaschmir.
Es soll jetzt hier nur keiner ankommen und sagen „das geht doch gar nicht“, „Mission: Impossible – Fallout“ ist grandioses spektakuläres Action Kino mit viel Humor und einer durchdachten Spionage Story die einfach perfekt zu der Franchise passt, mehr davon bitte.

Das positive zuerst, der Fallschirmsprungs am Anfang des Films, und das Finale mit der Helikopter Jagt und den Kampf auf den Berggipfel wurden in IMAX-Format digital im Bildformat 1,9:1 gedreht, während der der Rest des Films in 2,35:1 erscheint und analog gedreht wurde.
Somit ist nicht nur das Bildformat anders, sondern auch das Erscheinungsbild überhaupt. De IMAX Szenen kommen schon an die IMAX Szenen von Interstellar heran, klar und rauscharm mit einer schon plastischen Tiefenwirkung. Die Qualität dieser Bilder stellt alles in den Schatten was man sonst kennt, Da der Rest analog gedreht wurde, ist hier das End Rezept ein gang anderes. Das Bild hat eine starke Körnung und hat nichts vom digitalen Look bei den IMAX Bildern, vieles wirkt hierdurch auch überstrahlt. Schlecht ist das Bild nicht, nur ein sehr krasser unterschied innerhalb des Films.
Ärgerlich ist der Ton, wie zu oft, bekommt man nur den einen deutschen Dolby-Digital- 5.1-Sound wie zu besten DVD Zeiten, bei ITunes kann man den Film, dann allerdings mit einem deutschen Atmos-Mix Streamen. Das dieser, wenn er doch existiert, nicht auf der Disc veröffentlicht wird, ist leider nicht grade Werbung für das Medium
Extras: Film auf Blu-ray + Blu-ray Bonusdisc mit über 60 Min. Bonusmaterial

Kontakt Impressum