CINDY RELLER - Voll ins Ohr und mitten ins Herz!

CINDY RELLER - Voll ins Ohr und mitten ins Herz!
Musical im Schmidt Theater | Uraufführung
Regie: Carolin Spieß
Musik & Buch: Martin Lingnau
Songtexte & Buch: Heiko Wohlgemuth
Choreografie: Benjamin Zobrys
Musikalische Einstudierung: Timo Riegelsberger
Kostüm: Frank Kuder, Chrisanthi Maravelakis
Maske: Jutta Rogler-Paries
Bühnenbild: Sam Madwar, Heiko de Boer
Es spielen: William Danne, Götz Fuhrmann, Tim Koller, Franziska Kuropka, Franziska Lessing, Corny Littmann, Mario Saccoccio, Jennifer Siemann, Benjamin Sommerfeld, Carolin Spieß und Elena Zvirbulis


Tickets: Schmidts Tivoli Hamburg - tivoli.de

„Schala-la-la-la“ und „Dubidubidu“ erklingt am Spielbudenplatz: Vom 15. September heißt das neue Musical „Cindy Rellar – Voll ins Ohr und mitten ins Herz!“ im Schmidt Theater.

Komponist Martin Lingau und Autor Heiko Wohlgemuth haben in ihrer zehnten gemeinsamen Produktion neue Wege beschritten.. „Das ist das erste deutsche Schlager-Musical”, „ eine wundervolle Hommage an das Genre, aber eben auch mit einem gehörigen Augenzwinkern.“

Wie der Titel vermuten lässt geht es um das Märchen der Gebrüder Grimm, nur das die Handlung auf den Hamburger Kiez verlegt wurde.

Cindy (Franziska Lessing) leitet die Zoohandlung ihres verstorbenen Vaters, träumt aber von einer Schlager Kajerie. Nicht umsonst sind die Tieren ihrer Zoohandlung nach berühmten und berüchtigten Schlagergrößen benannt. Doch die Chefin ist ihre ihrer geldgierige Stiefmutter (Franziska Kuropka) die Blondie (Elena Zvirbulis) ihre zickige Tochter als Geschäftsführerin sieht.

Auf der Suche nach einer Werbeidee verschlägt es Edelbert von Grootfru Junior (William Danne) in diese Zoohandlung, es sieht Cindy, Amors Pfeil trifft und das Chaos nimmt seinen Lauf.

Bei einem weiteren Versuch sie zu treffen, hört er ein Lied, das für die Werbeagentur die Rettung wäre, doch wer singt es? Bis auf einen wundervollen Scherenschnitt, ist niemand zu sehen.

Schlager Hasser und Chef Edelbert von Grootfru Senior (Corny Littmann) und sein schwuler Assistenten Emsig sind begeistert, trotz Schlager Musik.

Edelbert von Grootfru Junior macht sich auf die Suche nach der Stimme hinter dem Song, und die böse Stiefmutter hat ihre eigene Idee.

Und dann ist da auch noch der milliardenschweren Scheichs von Dubidubidubai, mit seiner verschleierten Tochter.

Ein schrillbuntes Märchen, eine wilde schrille und bunte Kostümschlacht und schöne kitschige Schlager vom Feinsten. Hier stimmt alles Dialoge, Tempo, Witz, Kostüme, Kulissen. Ein solcher Spar, das sogar der Schmitz Chef eine Rolle übernahm in diesem Gesamtpaket.

Der Star der Show ist aber auf jeden Fall William Danne als Edelbert von Grootfru Junior der mit den Tieren in der Zoohandlung, eine Acapella Nummer von feinsten hinlegt.

William Danne singt keinen Schlager, er ist die perfekte Reinkarnation des Schlagers, Er strahlt einen Spaß aus, der sich auf jeden überträgt. Ganz besonderes Lob in diesen Zusammenhang auch an Götz Fuhrmann für den liebevollen Puppenbau.

Eine Tier Einlage zum langen, genialen Finale, die noch einmal richtig Aufdreht, kann man nur als Spaß pur bezeichnen. Auch Franziska Lessing als Cindy, die schon im Musical Dirty Dancing ihr Talent zeigte, beweist was wirklich in ihr steckt. In dem Finale stehlt sie auch optisch so mancher Schlagerkönigin die Show.

Optisch wie gesanglich sind Franziska Lessing und William Danne ein Traumparr, so gut, dass man sich wünscht, die Show würde gleich wieder von vorne losgehen.

Toll, genial. Grandios, mehr davon….

15.9.2016 – 8.1.2017 im Schmidt Theater
Di/Do-Sa 20 Uhr, Mi+So 19 Uhr

Kontakt Impressum