Pompös - Das große Winterspektakel

POMPÖS DAS GROSSE WINTERSPEKTAKEL

präsentiert von Elke Winter

Vorhang auf, Spotlicht an, es wird POMPÖS : Travestie-Ikone und Vollblutentertainerin Elke Winter schmeißt sich in Ihren schönsten Festtagsfummel und rollt den roten Teppich aus, für Comedy, Musik und Artistik, in einem opulenten Showspektakel!

In Hamburg an der Reeperbahn auf dem Spielbudenplatz tummeln sich die Leute bei Glühwein auf Hamburgs frivolstem Weihnachtsmarkt Santa Pauli . Man sammelt Glühweinbecher, die rosa Modelle sind sehr gefragt und versucht zu verhindern, sich am falschen Baum fest zu halten. Danach geht es gestärkt zu Schmidts Tivoli zur Vorstellung von Pompös - Das große Winterspektakel

Das sind knapp drei Stunden Show für Augen, Ohren und Herz, oft aber auch ein wenig nachdenklich.

Nach der Showeinlage aller Beteiligten präsentiert Elke Winter das Programm, aber nicht, ohne Ihren Kommentar ab zu geben.

Seien es Kleine, Große, Alte, Junge, Gesunde oder Behinderte, Stars und Sternchen. Auch Sie selber nimmt bei Ihrer eigenen Vorstellung kein Blatt vor dem Mund Ich bin keine echte Frau, ich bin ein Fräulein . Auch bei Fragen ins Publikum sollte man vorsichtig sein, die Frage nach Telefonsex ist noch am harmlosesten, denn auf die Frage ob man schon welchen hatte und diese dann mit einem "Nein" beantwortet, kommt nur der Spruch Seien sie froh, ich habe eine Stunde gebraucht, bis ich den Hörer eingeführt hatte

Es folgen Show-Acts vom Feinsten, Gesang und Tanz von Diana Böge, Yvonne Disqué und Dörthe Thiel, welche als Les trois Pompadours mit Medleys und Balladen, die allein und zusammen mit den Artisten-Trios 3 DCLS dargeboten werden, überraschen und begeistern. Highlight ist hierbei Ihor Yakymenkos spektakuläre Mast-Akrobatik, die von seinem Artistenkollegen Semion Bazavlouk zu Ain t No Sunshine begleitet wird.

Für den Humor sorgt das Clowns-Duo Die Buschs , welches ohne viele Worte ganze Lachsalven auslöst. Ihr Höhepunkt ist eine Polka-Power-Nummer mit sechs Zuschauern aus dem Publikum.

Der eigentliche Höhepunkt kommt aber zum Schluss. Der etwas andere Blick auf das Jahr, von einem, wie immer schlecht gelaunten Wolfgang Trepper. Ein nicht mehr junger Mann, der selbst für die Moderatorin kein nettes Wort übrighat, Diese Fummeltrine, im Pulverfass entlassen, aber in der Schmidt-Familie aufgenommen.

Pompös - Das große Winterspektakel , die schönste Überraschung vor Weihnachten, ein Vor-Fest, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

schnell noch Restkarten sichern im SCHMIDTS TIVOLI


Kontakt Impressum